JOBS.

Jobs.BERLIN

Mitarbeit & Engagement

Praktikant*innen der Fachrichtungen Sozialarbeit/Sozialpädagogik und angehende Erzieher_innen, die ihre Ausbildung mit einem Einsatz bei uns bereichern wollen, werden gebeten, eine Online-Bewerbung über unsere Kontaktmailadresse zu senden. Da die Praktikumsplätze auch nur in einem begrenzten Umfang zur Verfügung stehen, ist es ratsam, die Bewerbung rechtzeitig einzureichen. Wir können dann ggf. zu einem persönlichen Gespräch einladen und eventuell einen Hospitationstermin vereinbaren.

Die gleichen Bedingungen gelten auch für Hospitant_innen und Ehrenamtliche. In diesen Fällen würden wir Kontakte zu den Teamkolleg_innen herstellen, die ein großes Interesse am Einsatz von Ehrenamtlichen haben und die möglichen Einsatzbereiche vor Ort vorstellen können.

Studierendengruppen von Fach- und Fachhochschulen der Sozialen Arbeit (In- und Ausland) können sich in Halbtagesseminaren über unsere Arbeit informieren/informieren lassen. Eine langfristige Terminvereinbarung und Verabredung über Themenschwerpunkte ist erforderlich.

2 x 0,75 Stelle (w/m/d) für den Bereich Mobile (Erst-)beratung Charlottenburg-Wilmersdorf ab sofort

  • individuelle Beratung und Unterstützung von jungen Menschen im Klärungsprozess ihrer Bedürfnisse, Problemlagen und Unterstützungsbedarfe;
  • Umsetzung aufsuchender / mobiler Beratungsangebote in Charlottenburg-Wilmersdorf und Herstellen von Kontakten zu Jugendlichen;
  • Entwicklung von Beratungsangeboten für Jugendliche mit Unterstützungsbedarf in und außerhalb der Jugendfreizeiteinrichtungen, Jugendberufsagentur und ansässigen (berufliche) Schulen in Charlottenburg-Wilmersdorf;
  • den jungen Menschen Motivation, Sicherheit und Klarheit bieten;
  • Unterstützung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Sortieren und Priorisieren ihrer (multiplen) Belastungen und Bedarfe;
  • Kooperation mit den Outreach-Teams in Charlottenburg-Wilmersdorf, der Jugendberufsagentur Charlottenburg-Wilmersdorf; Jugendfreizeiteinrichtungen, beruflichen Schulen, Jobcenter, Trägern von Bildungsmaßnahmen, …
  • Einzelfallbegleitung und Vermittlung zu weiterführenden Beratungsstellen;
  • aktive Teilnahme und Mitarbeit in lokalen Netzwerken und Gremien;
  • Verwaltungsaufgaben (Berichtswesen, Dokumentation, etc.).
  • Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder vergleichbare Qualifikation;
  • Kenntnisse / Zusatzqualifikation zur Systemischen Beratung erwünscht;
  • Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Strukturiertheit, Empathie;
  • selbständiges Arbeiten sowie Offenheit für die Einarbeitung in neue Themenbereiche;
  • Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden.
  • Vergütung in Anlehnung an TV-L
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Die Stelle ist vorerst bis zum 31.12.2021 befristet.

0,75 Stelle (w/m/d) / Verstärkung in der Personalabteilung / F'hain/Kreuzberg ab 01.02.2021

I. Sachbearbeitung im Personalwesen

  • Vor- und Nachbearbeitung der Entgeltabrechnungen mit SDWorx / HCM
  • Pflege der Stammdaten und Führen der Personalakten
  • Eingruppierung Mitarbeiter*innen analog TV-L
  • Vertragswesen
  • Bescheinigungs- und Meldewesen, Korrespondenz mit Behörden und Sozialversicherungsträgern
  • Vorbereitung/Zuarbeit bei Betriebsprüfungen

II. kalkulatorische Zuarbeit bei Fördermittelanträgen:

  • Hochrechnungen der Personalkosten
  • Erstellen von Verwendungsnachweisen
    • abgeschl. Berufsausbildung oder Studium (wünschenswert im Personalwesen)
    • mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in der Entgeltabrechnung
    • sichere Kenntnisse im Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht
    • sehr gute MS-Office-Kenntnisse, insbesondere Excel
    • Erfahrung im Umgang mit Abrechnungssystemen (SDWorx / HCM von Vorteil)
    • Kenntnisse über Tarifrecht TV-L wünschenswert
    • selbstständige, strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise
    • Kommunikationsfreude und Affinität für Zahlen
Bei uns braucht sich keiner zu verstellen, wir legen Wert auf einen ehrlichen und respektvollen Umgang
miteinander.
 
  • transparente Bezahlung analog TV-L
  • Jahressonderzahlung
  • kollegiales Arbeitsklima
  • Kernarbeitszeit von 10.00 – 14.00 Uhr
  • zentraler Arbeitsort mit vielfältigen Verkehrsanbindungen
Die Stelle ist zunächst (bis 31.3.2021) auf 50% der Arbeitszeit beschränkt. Ab dem 1.4.2021 erhöht sich das Stellenvolumen auf 75%.